Ostereiersuche in der Wisent-Wildnis

Der Osterhase hatte doch tatsächlich auf seinem Marsch durch die Wisent-Wildnis an die 100 Ostereier verloren. Eltern, Großeltern und den Kinder hat es einen Mordsspaß bereitet die bunten Eier in dem grünen Moos und Wald zu suchen. Noch in der Wisent-Wildnis wurden die ersten Eier mit Senf, Maggi oder Salz gegessen. Nach der anstrengenden Suche, besonders für die kleinen Teilnehmer, gab es Tee und leckere Kekse an einem sonnigen Plätzchen.


Über den Verfasser:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.